Flüssigmistmanagement: Effekte auf die Ammoniak- und Methanemissionen im Mastschweinestall

Stephanie Gronow-Schubert, Eva Gallmann

Abstract


In der Mastschweinehaltung beeinflusst das Flüssigmistmanagement im Stall die Emissionen von Ammoniak und Methan, wobei die Reduktionspotenziale noch nicht hinreichend geklärt sind. Im diesem Projekt wurde jeweils über einen Mastdurchgang eine wöchentliche Entleerung des Flüssigmistkanals und eine Abdeckung des unterflur gelagerten Flüssigmists mit Schwimmkörpern untersucht und mit dem Staumistverfahren als Referenz verglichen. Dieser Beitrag beschreibt die Vorgehensweise und zeigt anhand eigener Ergebnisse die Vor- und Nachteile der beiden ausgewählten Emissionsminderungsstrategien auf.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2014.699

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum