Prädiktive Betriebsstrategien für zukünftige Maschinenkonzepte

Tobias Töpfer, Dennis Jünemann, Thorsten Stamm von Baumgarten, Rifet Muminovic

Abstract


Um die Effizienz und die Leistungsfähigkeit von landtechnischen Maschinen zu steigern, bedarf es innovativer Regelungsansätze. Werden diese Ansätze in einer übergeordneten Steuergeräteebene genutzt, um das Betriebsverhalten zu optimieren, spricht man von Betriebsstrategien. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem Ansatz zur Gestaltung einer Betriebsstrategie, die in der Lage ist, prädizierte Zyklusinformationen zu nutzen. Dieser vorausschauende Charakter bietet die Möglichkeit Optimierungsverfahren anzuwenden, um damit Effizienz- und/oder Leistungsverbesserungen zu erreichen. Als Anwendungsbeispiel wird ein Traktor verwendet. Dieser verlangt aufgrund seiner vielfältigen Arbeitsaufgaben nach einem sehr flexiblen Regelungsansatz. Wie dieser gestaltet sein kann, wie die notwendigen Teilelemente aufgebaut sind und welche Ergebnisse durch den Einsatz der vorgestellten Betriebsstrategie zu erwarten sind, zeigt der vorliegende Beitrag.


Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2015.2665

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum