Einfluss der Haltungsbedingungen auf das Auftreten von Kannibalismus bei Aufzuchtferkeln

Miriam Abriel, Christina Jais

Abstract


In vier Durchgängen mit insgesamt rund 830 Ferkeln wurden Versuche durchgeführt, um den Einfluss des Kupierens sowie der Haltungsbedingungen auf das Auftreten von Schwanzbeißen bei Aufzuchtferkeln zu untersuchen. Außerdem sollten beim Auftreten von Kannibalismus Gegenmaßnahmen getestet werden. Das Kupieren der Schwänze erwies sich als sicherstes Mittel gegen Schwanzbeißen, hier trat als einzige Versuchsvariante keinerlei Kannibalismus auf. In Standardbuchten mit unkupierten Ferkeln war das Schwanzbeißen dagegen sehr stark ausgeprägt. In großzügiger ausgestalteten Buchten reduzierte sich das Schwanzbeißen bei den unkupierten Ferkeln deutlich, war jedoch nicht völlig zu unterdrücken. Gegenmaßnahmen im Falle eines Auftretens erwiesen sich als wirkungsvoll.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2013.254

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum