Auswirkung der Abgasnormen auf den Kraftstoffverbrauch von Traktoren im praktischen Einsatz

Yves Reckleben, Sascha Trefflich, Hermann Thomsen

Abstract


Der Markt für Traktoren – in Deutschland werden jährlich mehr als 28 000 Traktoren neu zugelassen – wird durch die EU-Abgasgesetzgebung beeinflusst. Seit dem 1. Januar 2011 müssen Traktoren und mobile Arbeitsmaschinen ab einer Leistungsstärke von mehr als 130 kW die Abgasnorm Stufe III B erfüllen. Ab dem 1. Januar 2014 gilt für diese Leistungsklasse die Stufe IV, die noch einmal weitere Schadstoffreduktionen mit sich bringt. Um die Grenzwerte einzuhalten, sind Systeme zur Abgasnachbehandlung erforderlich, die einen erheblichen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch und die Leistung eines Motors haben. Die Auswirkung der Abgasnachbehandlung auf den Kraftstoffverbrauch soll im Folgenden an zwei baugleichen Traktoren eines Herstellers mit unterschiedlichen Abgassystemen untersucht und im praktischen Einsatz verglichen werden. Die gemessenen Unterschiede im Versuch ergeben einen rund 7 % geringeren Kraftstoffverbrauch durch eine intensivere Abgasnachbehandlung.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2013.245

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum