Die Effizienzbewertung der Landtechnik - Herausforderungen durch die europäische Ökodesign-Richtlinie

Kirsten Wulfmeier, Ludger Frerichs

Abstract


Mit dem Erlass der Ökodesign-Richtlinie verfolgt die EU das Ziel, die Energieeffizienz von Produkten zu steigern und deren Auswirkung auf Ressourcenknappheit und Klimawandel zu reduzieren. Eine Vorstudie für das laufende Arbeitsprogramm sieht für die landtechnischen Produkte wegen ihres Energieeinsparpotenzials einen Handlungsbedarf; dieser ist jedoch aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen beim Einsatz von Landmaschinen noch nicht konkret zur Umsetzung in der Richtlinie terminiert. Die Branchen der Landtechnik und Baumaschinentechnik diskutieren eine ganzheitliche freiwillige Selbstverpflichtung gegenüber einem üblichen produktzentrierten Ansatz nach der Ökodesign-Richtlinie. Dieser ganzheitliche Ansatz zur Effizienzverbesserung muss noch erarbeitet werden.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2012.326

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum