Minderung der Wasserverluste in der Nachernte von Feldsalat (Valerianella locusta)

Wolfgang Graf, Werner B. Herppich

Abstract


Wasserverlust durch Transpiration ist einer der Hauptgründe für optisch sichtbare Qualitätsverluste bei Gemüse in der Handelskette und vor allem während der Verkaufspräsentation. Dies gilt im Besonderen für Salate. Trockenstress im Laufe des Wachstums führt auch nach der Ernte zu einer Verringerung der Transpiration. Ob dies auch bei Feldsalat der Fall ist, wurde in vorliegender Studie untersucht. Dazu wurden die Pflanzen in zwei Intensitäten mangelbewässert. Mit zunehmendem Trockenstress konnte eine deutliche Verringerung der Transpiration festgestellt werden. Gleichzeitig trat allerdings auch eine deutliche Ertragsminderung in der Variante mit dem stärksten Mangel auf.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2012.279

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum