Entwicklung eines Mähdrescherstrohhäckslers für große Arbeitsbreiten

Christian Korn, Jens Fehrmann, Thomas Herlitzius, Michael Flanhardt, Andreas Acimas

Abstract


Steigende Schneidwerksbreiten führen die konventionellen Häckselsysteme mit horizontalem Rotor und passiven Verteilelementen an die Leistungsgrenze. Nur durch aufwendige und leistungsintensive Hilfsaggregate kann eine ausreichend gleichmäßige Verteilung des Strohs in Breitenrichtung erzielt werden. Unter Verwendung des Schnittprinzips Hackschnitt ohne Gegenschneide erfolgt die Entwicklung eines Häckslerversuchsstandes in Kooperation mit der Firma Rasspe Systemtechnik, welcher aus zwei vertikalen Rotoren aufgebaut ist und die Funktionen Häckseln und Verteilen vereint. Die Ergebnisse umfangreicher Laboruntersuchungen zu Antriebsleistungsbedarf, Gutaustrittsgeschwindigkeit, Häckselqualität und Querverteilung werden in diesem Artikel vorgestellt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2012.584

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum