Ammoniakemissionen: Minderungskosten bei der Ausbringung von Flüssigmist

Helmut Döhler, Robert Vandré, Regina Rößler, Sebastian Wulf

Abstract


Die Kostenberechnungen für Maßnahmen zur Minderung von Ammoniakemissionen aus der Landwirtschaft wurden durch das KTBL aktualisiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Minderungskosten für Maßnamen bei der Flüssigmistausbringung dargestellt. Je nach jährlich auszubringender Menge und je nach Technik treten Ausbringungskosten zwischen 2,5 und > 10 €/ m3 auf. Als Minderungsverfahren ist bei geringen jährlichen Ausbringmengen von Rinder- und Schweinegülle die absetzige Einarbeitung mit 0,6–0,8 €/kg NH3 besonders kosteneffektiv. Bei hohen Mengen und geteilten Ausbringverfahren ist die direkte Einarbeitung durch Güllegrubber mit 0,4–0,6 €/kg NH3 effektiver.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2011.444

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum