Technische Lösungen für alte Probleme: Parallelen in Neurochirurgie und Agrarwissenschaften

Sven R. Kantelhardt, Christoph von Breitenbuch

Abstract


Auf den ersten Blick haben Neurochirurgie und Agrarwissenschaften wenig miteinander zu tun. Doch beim näheren Hinsehen ergeben sich Parallelen: Insbesondere die hohe Heterogenität von Geweben und Standortfaktoren bereiten seit jeher Probleme. Neue Technologien ermöglichen es nun Lösungen zu finden. Insbesondere die Verwendung von Navigationsverfahren, aber auch moderne Sensorsysteme erlauben notwendige Arbeitsschritte individuell bzw. standortspezifisch anzupassen. Dieser Artikel stellt parallele Entwicklungen in Neurochirurgie und Landwirtschaft vor und ist als Anregung gedacht, jenseits des eigenen Faches nach Lösungsansätzen für ähnliche Probleme zu suchen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2011.437

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum