Verfahrenstechnische und ökonomische Untersuchungen zu Melksystemen für größere Herden

Frank Schneider, Ludwig Popp, Sandra Rose-Meierhöfer

Abstract


Zukunftsfähige Melksysteme müssen heute vielfältigen Anforderungen genügen. Sie sollen helfen, die Tiergesundheit zu erhalten, eine hohe Milchqualität abzuliefern und die Arbeitsbelastung ökonomisch sinnvoll zu reduzieren. Auf der Grundlage von Daten aus einer Umfrage, an der 28 Betriebe in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit Milchviehherden von 160–2 700 Kühen teilgenommen hatten, wurden die aktuell genutzten Melksysteme nach verfahrenstechnischen und ökonomischen Kriterien bewertet. Hierbei handelte es sich um neun Side-by-Side-Melkstände, zwei Side-by-Side-Swing-over-Systeme, sieben Karussellmelkstände, sechs Fischgräten-Melkstände, drei Automatische Melksysteme sowie einen Autotandem-Melkstand.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2011.365

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum