Modellierung landwirtschaftlicher Schüttgüter für den mobilen Einsatz

Georg Happich, Thorsten Lang, Hans-Heinrich Harms

Abstract


Ziel des im Folgenden vorgestellten modellbasierten Ansatzes ist es, die Fahrer selbstfahrender Erntemaschinen bei steigenden Leistungen im Parallelbetrieb zu entlasten. Es soll der Beladungszustand überwacht und dadurch der Überladeprozess automatisiert werden. Gerade in Bezug auf die zum Teil widrigen Einsatzbedingungen und dem damit einhergehenden schwierigen Einsatz rechnergestützter visueller Überwachung könnten modellbasierte Beladungsund Überladestrategien eine wichtige Schlüsselrolle einnehmen. In diesem Artikel werden die Modellierungsansätze der Beladung sowie grundlegende Projektinhalte des von der Deutschen Forschungsgesellschaft geförderten Projekts „Modellbasierte Beladung landwirtschaftlicher Anhänger“ vorgestellt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2010.549

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum