Simulation landtechnischer Schnitt- und Strömungsprozesse

Andreas Jahr, Burkhard Corves, Andrej Batos, Mathias Schumacher

Abstract


Der Einsatz moderner Simulationsverfahren beschränkt sich im Bereich der Landmaschinenentwicklung in der Regel auf Anwendungen, die aus der Automobiltechnik bekannt sind. Darüber hinaus könnten diese Verfahren auch im Rahmen der Auslegung von Erntemaschinen hinsichtlich des Ernteprozesses einen maßgeblichen Beitrag zur weiteren Ressourcenschonung und Energieverbrauchsminderung leisten. Im Folgenden wird ein Ansatz zur Simulation erntetechnischer Schnittprozesse mit Hilfe der Mehrkörpersimulation (MKS) vorgestellt. Ferner soll die Anwendung der Strömungssimulation (CFD) am Beispiel eines Schlegelhäckslers gezeigt werden.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2010.518

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum