Optische Kenngrößen zum Vergleich von Laufflächen in Ställen

Beat Steiner, Michael Kilian, Bernhard Haidn, Margret Keck

Abstract


Neben den Anforderungen der Tiergerechtheit und Verfahrenstechnik müssen Laufflächen-Materialien in Ställen zukünftig auch Funktionen der Emissionsminderung erfüllen. In der vorliegenden Arbeit wurden mit 3-D-Topografiemessungen emissionsrelevante optische Kenngrößen, wie offenes und geschlossenes Leervolumen und Topografi etiefeerfasst. Feinstrukturierte Oberflächen, z. B. ein geglätteter Spaltenboden, hatten kleine Volumina, während bei einem Beton-Profilboden oder bei einer Gummimatte mit Vertiefungen große Volumina resultierten. Auf Praxisbetrieben wurden alternder Gussasphalt rauer und Beton glatter. Um Ammoniakemissionen zu mindern, sind Oberflächenstrukturen mit geringem Leervolumen anzustreben.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2010.511

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum