Einfluss des Reifeninnendrucks auf das laterale Übertragungsverhalten von landwirtschaftlichen Reifen

Bojan Ferhadbegović, Christian Brinkmann, Stefan Böttinger, Heinz Dieter Kutzbach

Abstract


Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Arbeitsbedingungen von Ackerschleppern erfordern sehr unterschiedliche Reifeninnendrücke, die zwischen 0,8 und 2 bar variieren können. Der Reifeninnendruck beeinflusst das Übertragungsverhalten der Reifen in allen drei Raumrichtungen und damit auch das Fahrverhalten. Mit dem Hohenheimer Reifenmodell ist es möglich, das dreidimensionale Übertragungsverhalten der Reifen zu simulieren, wobei der Luftdruckeinfluss in Form verschiedener Reifensteifigkeiten und Reifendämpfungen berücksichtigt wird. Im Folgenden wird der Einfluss des Reifeninnendrucks auf das stationäre und dynamische Seitenkraftverhalten der Reifen bei konstanter Radlast dargestellt und die entsprechenden Parameter für das Hohenheimer Reifenmodell bestimmt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2010.479

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum