Identifizierung von Legehennen am breiten elektronischen Schlupfloch

Stefan Thurner, Stefanie Maier, Wiebke Icken, Georg Wendl, Rudolf Preisinger

Abstract


Es wurde ein automatisches Identifikations- und Registrierungssystem entwickelt, mit dem das Auslaufverhalten von Legehennen über Hochfrequenz-RFID-Transponder erfasst werden kann. Untersucht wurde eine Herde über 28 Tage sowie eine weitere Herde über mehr als ein halbes Jahr. Es konnten mehr als 98 % der Legehennen beim Durchgang durch das Schlupfloch fehlerfrei identifiziert und ihre Durchgangsrichtung erfasst werden. Die Auswertungen zum Auslaufverhalten zeigten, dass der Wintergarten von nahezu allen Hennen genutzt wurde. Dabei wechselten die Hennen im Mittel täglich 21- bis 32-mal zwischen Stall und Wintergarten, wo sie sich je nach Jahreszeit zwischen 3 ¼ und 5 ¼ Stunden aufhielten.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2010.613

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum