Mäander-Effekt® in der Landtechnik

Udo Küppers

Abstract


Der Stofftransport durch technische Rohrleitungen, so unterschiedlich er auch angewendet wird, ist in fast allen Industriebereichen anzutreffen. Hierzu zählt auch die Landtechnik und ihre vielfältig genutzten stationären und mobilen Apparate, Anlagen, Maschinen und Gebäudetechniken. Stofftransporte verursachen immer energetische Verluste, die den Betreibern der Anlagen, oft aus Unkenntnis und mangels effi zienter Alternativen, vermeidbare Mehrkosten bescheren. Für Rohrtransporte unterschiedlicher landwirtschaftlicher Fördergüter, neben Luft auch Saatgut, Mineraldünger, Körnerfrüchte und Flüssigkeiten und anderes, sind sogenannte Formstücke (Rohrbogen, Rohrverzweigungen usw.) besonders energieverlust- und kostenbehaftet. Rohrbögen mit Mäander-Effekt® helfen, energetische Verluste zu vermeiden, Kosten zu sparen und führen nicht selten zu additiven Folgeverbesserungen an Landmaschinen bzw. landwirtschaftlichen Anlagen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2009.690

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum