Mikroorganismen im Biogasprozess — die unbekannten Wesen

Michael Lebuhn, Andreas Gronauer

Abstract


Die Biogasproduktion aus landwirtschaftlichen Produkten hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen und soll künftig einen wesentlichen Teil der Energieversorgung abdecken. Entsprechend wurde die Forschung über den eigentlichen Motor der Methanproduktion, die Mikroorganismen im Fermenter, stark intensiviert. Wichtige Erkenntnisse sollen in verfahrenstechnische Maßnahmen umgesetzt werden, um die Prozesse zu optimieren. Im vorliegenden Artikel werden neue Erkenntnisse aus dem Bereich Mikro- und Molekularbiologie in der Vergärung nachwachsender Rohstoffe vorgestellt. Diese modifizieren die gängigen Lehrbuchansichten zu den dominanten mikrobiellen Umsatzwegen von Biomasse zu Biogas. Konsequenzen für eine spezifisch optimierte Prozessgestaltung werden diskutiert.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2009.651

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum