Einfluss wärmegedämmter Dächer auf den Hitzestress bei Milchkühen

Hans-Joachim Müller, Merike Schultz, Christiane Loebsin

Abstract


Für landwirtschaftliche Nutztiere stellen hohe Umgebungstemperaturen eine Belastung dar. Dabei hängen die Reaktionen der Tiere unter anderem von der Tierart, der Rasse, dem Alter und dem Leistungsniveau ab. Kühe beispielsweise vertragen die niedrigen Temperaturen im Winter leichter als die Warmwetterperioden im Sommer. Vielfach wird über mögliche Maßnahmen nachgedacht, den Hitzestress bei Hochleistungskühen zu mindern und damit Tiergesundheit und hohes Leistungsniveau zu halten. Neue bautechnische und lüftungstechnische Lösungen sind aber nur dann sinnvoll, wenn die Vorteile durch entsprechende Erkenntnisse begründet werden können. Der vorliegende Artikel befasst sich deshalb mit der Datenerhebung in drei unterschiedlichen, frei gelüfteten Milchviehställen und der Bewertung dieser Untersuchungen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2009.647

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum