Sensorgestützte Analyse des Fressverhaltens von Mastschweinen

Mihaiela Alexandra Rus, Otto Kaufmann

Abstract


Für die Beurteilung der Reaktionen von landwirtschaftlichen Nutztieren werden sowohl in der Forschung als auch zunehmend in der Praxis sensorgestützte Systeme eingesetzt. In einem Forschungsprojekt wurde das Verhalten von Schweinen in Bezug zu verschiedenen Elementen des Haltungssystems untersucht. Die Fütterung der Schweine erfolgte mit einem Trockenfutterautomaten, der es ermöglichte, sowohl die Futteraufnahme als auch die Häufigkeit und Verweildauer von Besuchen der Tiere zu erfassen. Mastschweine verschiedener Rassen wiesen deutliche Unterschiede im Fressverhalten auf. Der Fressbereich befand sich außerhalb des Haltungsraumes und damit unter Außenklimabedingungen. Niedrige Außentemperaturen von etwa 0° C hatten keinen Einfluss auf das Fressverhalten.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2009.646

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum