Säureverbrauch bei der Abluftreinigung reduzieren

Jochen Hahne

Abstract


Zur wirksamen Abscheidung von Ammoniak aus der Abluft von Tierhaltungsanlagen ist der Einsatz von Rieselbettreaktoren mit pH-Regelung gegenüber ungeregelten Anlagen eindeutig zu bevorzugen. Angaben über den jährlichen Säureverbrauch dieser Anlagen aus der Mastschweinehaltung lagen bislang jedoch nicht vor. Die Auswertung von Versuchen aus den Jahren 2004 bis 2008 ergab einen durchschnittlichen Schwefelsäureverbrauch von 1,2 kg/kg NH3-N-Eintrag bei einer Waschwassertemperatur von 14,7 °C im Jahresdurchschnitt. Eine geringfügige Erhöhung der Waschwassertemperatur — insbesondere im Winter — könnte den Säureverbrauch sehr weitgehend reduzieren, wie die Versuche zeigen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2009.903

 

ISSN 0023-8082 | Impressum