Bewegungsbedarf von Pferden in Auslaufhaltungssystemen decken

Gundula Hoffmann

Abstract


Pferdehaltungssysteme mit angrenzenden Ausläufen gelten als eine sehr tiergerechte Haltungsform, da sie den Tieren eine ständige Bewegungsmöglichkeit bieten. Im Rahmen einer Doktorarbeit wurde untersucht, ob der angrenzende Auslauf selbst bereits den Bewegungsbedarf der Pferde decken kann. Berücksichtigt wurde dabei auch der Einfluss zusätzlicher Bewegungs- und Platzangebote auf die Bewegungsaktivität und die Stressbelastung der Pferde. Die Bewegungsdauer pro Pferd und Tag lag zwischen 62 und 248 Minuten und die Stressbelastung war in den Varianten mit zusätzlichen Bewegungsangeboten geringer.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2008.833

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum