Oberflächentemperatur von Stallfußböden unterschiedlichen Materials

Eckhard Meyer, Felicitas Gschwender, Ines Jahn

Abstract


Mithilfe einer Wärmebildkamera wurde in einem Schweinemastabteil die Entwicklung der Fußbodentemperaturen von verschiedenen Spaltenbodenelementen dargestellt. Zur Ermittlung genauer Werte müssen der Körper und die Schlitze getrennt vermessen werden, was nicht nur bei dem gewählten Messverfahren zu methodischen Problemen führt. Die Fußbodentemperatur entwickelt sich im Winter anders als im Sommer nur sehr langsam gegenüber der Raumtemperatur. Die gefundenen Temperaturunterschiede der einzelnen Spaltenbodenelemente hängen vom Material und weniger von ihrem Schlitzanteil (0 bis 50 %) ab. Eigenschaften der Böden, die sich hieraus ergeben, sind im Zusammenhang mit der Jahreszeit zu sehen. Die Wärmedifferenzen reichen nicht aus, um das Tierverhalten hinsichtlich einer ausreichenden Liegeflächenakzeptanz sicher zu steuern.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2008.808

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum