Kraftstoffverbrauch bei der Unterbodenlockerung

Gerhard Moitzi, Herbert Weingartmann, Helmut Wagentristl, Karl Refenner, Josef Boxberger

Abstract


Mit Zunahme der Radlasten bei Landmaschinen bekommt die Unterbodenlockerung als mechanische Reparaturmaßnahme zunehmende Bedeutung. Es wurde der Einfluss unterschiedlicher Bodenbearbeitungssysteme auf den Kraftstoffverbrauch bei der Unterbodenlockerung mit einem Cultiplow untersucht. Dabei wurden zwei Fahrstrategien unabhängig voneinander angewandt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Fahrstrategie einen größeren Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch (l/h) hat als das Bodenbearbeitungssystem. In einer zweiten Untersuchung wurde festgestellt, dass schwere SF-Bunkerroder bei der Kartoffelernte nur zu geringen Mehrverbräuchen bei der Unterbodenlockerung führten.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2008.760

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum