Krankheitsfrüherkennung in einem vernetzten Kälberaufzuchtsystem

Viktoria Spreng

Abstract


Es wurde die technische Umsetzbarkeit einer ganzheitlichen Vernetzung prozessrechnergesteuerter Fütterungs- und Tierüberwachungssysteme in der Kälberaufzucht erprobt. Am Beispiel eines Kalbes werden die ersten Ergebnisse von Futter- und Wasseraufnahme, Aktivität und Trinkverhalten im Zusammenhang mit dem Alter und dem Gesundheitszustand des Tieres aufgezeigt. Dabei konnten Zusammenhänge verschiedener Parameter im Hinblick auf eine mögliche Krankheitsfrüherkennung statistisch bestätigt werden. Ziel der Untersuchung ist es, das bestehende Potenzial der Technik im Hinblick auf ein verbessertes Fütterungs- und Gesundheitsmanagement abzuschätzen und zu optimieren.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2007.2026

 

ISSN 0023-8082 | Impressum