Standards für den elektronischen Datenaustausch in der Landwirtschaft

Patrick Ole Noack

Abstract


Bei der Anschaffung neuer Maschinen sollte es aus Sicht des Landwirts eine Selbstverständlichkeit sein, dass die Geräte nicht nur mechanisch, sondern auch elektronisch kompatibel mit vorhandener Technik sind. Ebenso selbstverständlich sollte der Betriebsleiter mit einem einzigen Programm die Daten aller Maschinen lesen, verarbeiten und - falls er teilflächenspezifische Landwirtschaft betreibt - schreiben können. Warum der Umgang mit elektronischen Daten in der Landwirtschaft 15 Jahre nach Beginn der Normungsbestrebungen immer noch so schwierig ist, ist schwer zu beantworten. Neben der Langwierigkeit von Normungsprozessen könnte es auch sein, dass Traktoren-Hersteller an der Umsetzung von Normen nur ein geringes Interesse haben.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2007.2021

 

ISSN 0023-8082 | Impressum