Wärmetechnische Zusammenhänge in einem Modulstall

Wolfgang Büscher, Christoph Nannen, Till Schneider

Abstract


Im Bereich der Schweinehaltung wird von der Firma Aco Funki ein Stallkonzept angeboten, in dem während einer eintägigen Messung unter Winterbedingungen die Stallklimaparameter Temperatur und Luftvolumenstrom untersucht werden konnten. Die Besonderheit liegt in der Art der Zuluftführung. Sie wird durch einen Kanal unterhalb des Flüssigmistkellers über den Kontrollgang in den isolierten Dachraum geleitet und strömt von dort durch Lochplatten in das Stallabteil. Dabei sind nur sehr geringe Wärmeverluste zu berücksichtigen, da eine Erwärmung des Zuluftstroms durch die Aufnahme der Transmissionswärmeverluste festgestellt wurde, so dass eine nahezu ausgeglichene Wärmebilanz ohne zusätzliche Heizung vorlag.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2007.1009

 

ISSN 0023-8082 | Impressum