Zusammenhang zwischen luftgetragenen Partikeln und Schimmelpilzen in einem Pferdestall

Edith Szabo, Wolfgang Büscher, Wolfgang Müller, Bert-André Zucker

Abstract


Die verschiedenen Methoden zur Konzentrationsbestimmung luftgetragenen Staubes sind gegenüber dem Nachweis von Mikroorganismen mit weit weniger Aufwand verbunden. Eine Einschätzung aerosolisierter Mikroorganismen vor Ort zur Beurteilung der Ist-Situation im Stall ist nicht möglich. Wie hoch der Anteil gebundener Schimmelpilzsporen an Staubpartikel für verschiedene Größenklassen ist, soll anhand eines statistischen Models aufgezeigt werden. Der Zusammenhang zwischen der Konzentration von luftgetragenen Partikeln und Schimmelpilzen soll mit Hilfe der Regressionsanalyse erörtert werden, um anhand von Staubmessungen eine Prognose hinsichtlich des Schimmelpilzgehaltes der Stallluft geben zu können.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2007.995

 

ISSN 0023-8082 | Impressum