Emissionen bei Produktion und Transport von Bio-Bananen aus der Dominikanischen Republik

Marco Lange, Jörg Heinzemann, Jens Wegener

Abstract


Landwirtschaftliche Produkte verantworten von der Produktion bis hin zum Verkauf im Einzelhandel eine Vielzahl von Treibhausgasquellen. Die Aufteilung der dabei entstehenden klimawirksamen Emissionen auf die Bereiche Produktion, Transport und Verarbeitung kann von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich ausfallen. So trägt die landwirtschaftliche Produktion von Bio-Bananen aus der Dominikanischen Republik nur zu 5% am gesamten Treibhausgasemissionsaufkommen bei. Der Rest entfällt mit 20% auf die Verarbeitung (Reifung) und zu 75% auf die Logistik. Die Kosten zur Neutralisierung der anfallenden Treibhausgas-Emissionen durch Emissionsrechte belaufen sich auf etwa 1 Cent pro Kilogramm Bananen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2007.993

 

ISSN 0023-8082 | Impressum