Stand der Feldholz-Erntetechnik

Volkhard Scholz, Wolfgang Lücke

Abstract


Die Mechanisierung der Ernte von schnellwachsenden Baumarten auf landwirtschaftlichen Flächen ist Voraussetzung für eine zügige und kostengünstige Bereitstellung dieses Bioenergieträgers. Drei Verfahrenslinien können unterschieden werden: die Stammholz-, die Bündel- und die Hackgutlinien, wobei letztere am kostengünstigsten sind. In der Vergangenheit wurden allein hierfür mehr als 20 verschiedene Erntemaschinen und -aggregate entwickelt, die jedoch selten über das Prototypstadium herauskamen. Neben bereits verfügbaren Spezialschneidwerken für Feldhäcksler haben auch preiswertere Anbauaggregate für Traktoren gute Marktchancen. Diese erfordern allerdings noch erheblichen Entwicklungs- und Optimierungsaufwand.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2007.988

 

ISSN 0023-8082 | Impressum