Datenvernetzung in der modernen Kälberhaltung

Viktoria Spreng, Matthias Rothmund, Hermann Auernhammer

Abstract


In der Kälberhaltung stehen bereits einige Möglichkeiten der elektronischen Regelung und Datenerfassung - etwa Tränke- und Kraftfutterautomaten sowie Temperatur- und Gewichtsermittlung - zur Verfügung. Diesen werden nun in einer Versuchsreihe an der TU München die elektronische Erfassung der aufgenommenen Trinkwasser- und Grundfuttermenge hinzugefügt. Derzeit wird überprüft, inwieweit Aussagen hinsichtlich der Vormagenentwicklung und Krankheitsfrüherkennung bei Kälbern mit Hilfe der von der Prozesstechnik erfassten Messdaten getroffen werden können. Ziel ist es, Potenziale der Technik für ein verbessertes Fütterungs- und Gesundheitsmanagement auszuloten.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2006.1109

 

ISSN 0023-8082 | Impressum