Messung und Bewertung von Lärmimmissionen aus der Landwirtschaft

Arnd Winter

Abstract


Konflikte durch Lärmimmissionen aus der Landwirtschaft sind nicht neu. Durch den verstärkten Technikeinsatz auf den Betrieben oder durch näher rückende Wohnbebauung findet oftmals eine Verschärfung der Situation in den Dörfern statt. Es stellt sich daher die Frage, wie diese Immissionen zu bewerten sind. Mit der TA Lärm ist eine Beurteilungsgrundlage vorhanden, die in Ermangelung spezieller Regelwerke auch für die Landwirtschaft herangezogen werden kann. Bei der Beurteilung müssen aber die Besonderheiten landwirtschaftlicher Anlagen Berücksichtigung finden.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2006.1046

 

ISSN 0023-8082 | Impressum