Leistungsfähigkeit der Teilhygienisierung von Milchviehgülle durch mehrstufige anaerobe Behandlung

Mathias Effenberger, Michael Lebuhn, Andreas Gronauer

Abstract


Die Leistungsfähigkeit einer mehrstufigen Biogasanlage zur Reduktion von Krankheitserregern in Milchviehgülle wurde im Pilotmaßstab untersucht. Die Anlage erzielte einen hohen Methanertrag von 0,24 m3o(kgoTM)-1. Bei einer Temperatur von 54 bis 55°C im thermophilen Fermenter wurde eine weitgehende Reduktion der Keimzahl Fäkalcoliformer, Coliformer und nativer intestinaler Enterokokken beobachtet. Die Vorschaltung einer mesophilen vor die thermophile Behandlung war für die Methanproduktivität nachteilig und für die Hygienisierungsleistung ohne erkennbare Vorteile.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2005.1265

 

ISSN 0023-8082 | Impressum