Emissionen und Optimierungspotenziale neuer Dieselkraftstoffe

Axel Munack, Emine Capan, Liane Herbst, Andreas Kaufmann, Olaf Schröder, Hendrik Stein, Jürgen Krahl, Jürgen Bünger

Abstract


Es wurden verschiedene fossile und biogene Kraftstoffe hinsichtlich ihrer Emissionen untersucht. Dabei handelte es sich um vier Biodieselqualitäten, die durch unterschiedliche Anteile von Raps-, Soja- und Palmölmethylester gewonnen wurden, einen Gas-to-Liquid-Kraftstoff (GTL), die neu eingeführten Kraftstoffe V-Power Diesel von Shell und Ultimate Diesel aus dem Hause Aral sowie zum Vergleich konventioneller Referenz-Dieselkraftstoff (DK). Die Kraftstoffformulierung hat einen erheblichen Einfluss auf die Emissionen. Dies ist insbesondere für Biodiesel wichtig, weil das Potenzial der Kraftstoffoptimierung bei Biodiesel mit Blick auf die NOx-Emissionen noch nicht erschöpft ist.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2005.1192

 

ISSN 0023-8082 | Impressum