Kraftmessungen am Euter in automatischen Melksystemen

Sandra Rose, Reiner Brunsch, Wolfram Huschke, Hans-Jörg Klimetschek

Abstract


Seit einigen Jahren haben sich automatische Melksysteme (AMS) etabliert. Die von den Herstellern angebotenen Systeme unterscheiden sich in der Hauptsache durch das Ansetzsystem und die Schlauchführung. Ziel der Untersuchungen war es, Unterschiede der einzelnen Fabrikate im Bezug auf die Kraftwirkungen festzustellen. Zur Erfassung der Vertikal-, Dreh- und Hebelkräfte wurde ein von der DLG entwickelter Prüfstand genutzt. Hauptsächlich wirkt sich die unterschiedliche Schlauchführung auf die horizontalen Längs- und Querkräfte aus.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2005.1181

 

ISSN 0023-8082 | Impressum