Dynamisches longitudinales Reifenmodel für landwirtschaftliche Reifen

Bojan Ferhadbegović

Abstract


Es gibt Bestrebungen, die Fahrgeschwindigkeit moderner Traktoren auf 60 km/h oder höher zu steigern. Dabei erweisen sich besonders die an der ungefederten Hinterachse auftretenden Schwingungen als problematisch. Hier muss die gesamte Federungs- und Dämpfungsarbeit von den Reifen übernommen werden, deren Dämpfungseigenschaften eher schlecht sind. Daher können Anregungen durch Straßenunebenheiten und Reifenunrundheit, kombiniert mit nicht optimaler Abstimmung einzelner Bauteile aufeinander, zu kritischen Fahrzuständen führen. Um diese vorhersagen zu können, werden genaue Reifenmodelle benötigt. Daher wird hier ein dynamisches longitudinales Reifenmodell vorgestellt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2005.1169

 

ISSN 0023-8082 | Impressum