Untersuchungen zur Verschiebung des Aufstandspunktes für angetriebene Reifen

Christian Brinkmann, Volkmar Schlotter, Bojan Ferhadbegović

Abstract


Um die Mehrkörper-Simulation bei der Entwicklung landwirtschaftlicher Fahrzeuge mit vertretbarem Aufwand durchführen zu können, bedarf es einfacher, aber hinreichend genauer Teilmodelle. Das Reifenmodell ist bei der Gesamtfahrzeugsimulation von entscheidender Bedeutung. Eine genaue Kenntnis der auftretenden Kräfte und der Lage der Angriffspunkte ist unerlässlich für die Entwicklung eines realitätsnahen Modells. In diesem Beitrag soll die Längsverschiebung des Angriffspunkts der Trieb- und Aufstandskraft für den angetriebenen Reifen auf asphaltierter Fahrbahn sowie deren Auswirkung auf das Nabenmoment betrachtet werden.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2005.1168

 

ISSN 0023-8082 | Impressum