Qualitätsbestimmung von Produkten anhand ihres Oberflächenmikroprofils

Bernd Herold, Michael Weiner, Ingo Truppel, Martin Geyer

Abstract


Glanz und Rauheit werden häufig als subjektive Qualitätsmerkmale bei frischem Obst und Gemüse angesprochen. Eine objektive Bewertung dieser Oberflächeneigenschaften ist jedoch für unebene Flächen nicht technisch definiert und daher schwierig. Um die Oberfläche von empfindlichen gartenbaulichen Produkten zu analysieren, können berührungslose mikrotopografische Abtastverfahren eingesetzt werden. Möglichkeiten und Grenzen eines optischen Abtastverfahrens werden am Beispiel der quantitativen Bestimmung von Qualitätsveränderungen an ausgewählten gartenbaulichen Produkten vorgestellt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2004.1335

 

ISSN 0023-8082 | Impressum