Das Kavitationsverhalten von Drehkolbenpumpen

Thomas Zenke, Meno Türk, Burkhard Verhülsdonk

Abstract


Das Kavitationsverhalten ist für die Pumpenauslegung von großer Bedeutung. Kavitation führt zu instabilen Förderzuständen und erzeugt dabei typische Geräusche. Sie tritt in der Pumpe an den Stellen mit den größten Strömungsgeschwindigkeiten auf. Die wichtigsten Einflussgrößen auf das Kavitationsverhalten von schräg verzahnten Drehkolbenpumpen, wie die Pumpendrehzahl, der Kolbenverschleiß, die Viskosität des Fördermediums und der Förderdruck werden untersucht und bewertet.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2004.1272

 

ISSN 0023-8082 | Impressum