Zur Regelung von stufenlosen Kettenwandlern in Getriebesystemen

Roland Mölle

Abstract


Stufenlose Getriebe gewinnen sowohl bei mobilen Arbeitsmaschinen als auch im Pkw stetig an Bedeutung. Eine spezielle Bauart von stufenlosen Getrieben stellen Umschlingungsgetriebe nach dem Prinzip PIV-Reimers (Zugkettenwandler) dar. Neue Anwendungen erhöhen die Anforderungen an die Steuerung und Regelung dieser Getriebe. Wichtigste Regelgrößen sind hier die Übersetzung und die Verstellrate (di/dt).

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1535

 

ISSN 0023-8082 | Impressum