Regelspurtiefen auf Getreideschlägen

Detlef Ehlert, Ulrich Völker, Rolf Adamek

Abstract


Bei der Kartierung der Pflanzenmasse auf Getreideschlägen in den Neuen Bundesländern wurde in der Vegetationsperiode 2002 neben anderen Messgrößen die Tiefe der Regelspuren messtechnisch erfasst und aufgezeichnet. Aus den auf einer Länge von mehr als 140 km durchgeführten 17 Spurtiefmessungen geht hervor, dass bei allen Flächen der größte Anteil der Regelspuren eine Tiefe unter 5 cm aufwies und dass vereinzelt Spurtiefen über 25 cm aufgetreten sind.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1492

 

ISSN 0023-8082 | Impressum