Stand der Technik in der Getreideernte

Peter Wacker, Heinz Dieter Kutzbach

Abstract


Die Tendenz zu weiterem Größenwachstum bei Mähdreschern hat auch in den letzten drei Jahren unvermindert angehalten. Höhere Motorleistungen, weitere Verbesserungen bei den Dresch- und Trenneinrichtungen sowie schüttlerlose Mähdrescher haben den max. Korndurchsatz nun auch unter europäischen Bedingungen bei Schneidwerksbreiten von 9 m auf über 50 t/h angehoben. Automatische Regel- und Einstelleinrichtungen, wie Führung des Mähdreschers an der Bestandskante, Anpassung der Fahrgeschwindigkeit an die Erntebedingungen, Einstellung der Dresch- und Trennelemente auf Getreideart und Gutfeuchte sowie hervorragend gestaltete Arbeitsplätze erleichtern die Arbeit für den Fahrer.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1489

 

ISSN 0023-8082 | Impressum