Stallluftqualität und Emissionen

Hans-Joachim Müller

Abstract


Die Erzeugung preiswerter Eier zwingt zur Anwendung rationeller Produktionsmethoden. Andererseits bestehen Forderungen nach tiergerechter Haltung und Umweltverträglichkeit des Haltungssystems. Diese Ansprüche führen teilweise zu gegensätzlichen Maßnahmen. Häufig ist eine tiergerechte Haltung mit erhöhten Emissionen verbunden. So ist verstärkt nach Lösungen zu suchen, die eine tiergerechte Haltung bei möglichst verminderten Emissionen zulassen. Dazu sind unter anderem Kenntnisse über das Emissionsgeschehen bei unterschiedlichen Haltungssystemen notwendig. Mehrjährige Emissionsmessungen für den Bereich der Legehennenhaltung werden vorgestellt und mit Ergebnissen anderer Autoren verglichen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1482

 

ISSN 0023-8082 | Impressum