Rechnergesteuerte Tränkeautomaten in der Ziegenaufzucht

Marion Meier-Ruprecht, Gerhard Bellof, Anne Valle Zárate, Anke Mané-Bietfeldt, Markus Käck

Abstract


Bisher werden nur wenige Ziegenlämmer mutterlos aufgezogen, da hohe Aufzuchtkosten sowie -verluste befürchtet werden. Daher wurde der Einfluss von drei Aufzuchtverfahren auf Futteraufnahme, Gewichtsentwicklung von Ziegenlämmern sowie Wirtschaftlichkeit überprüft. Bei Berücksichtigung beider Geschlechter ergab sich für die Aufzuchtperiode von 56 Tagen: ad libitum Tränkeautomat 189 g/d, traditionelle Lammbar 171 g/d, rechnergesteuerter Tränkeautomat 162 g/d. Höheren Tageszunahmen stehen deutlich höhere Futterkosten gegenüber, so dass bei mehr als 70 aufgezogenen Lämmern pro Jahr der rechnergesteuerte Tränkeautomat wirtschaftlicher sein kann.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1411

 

ISSN 0023-8082 | Impressum