Einfluss des Biogasprozeses auf die Keimfähigkeit von Samen

Sabine Schrade, Hans Oechsner, Carola Pekrun, Wilhelm Claupein

Abstract


Die Unkrautregulierung erweist sich auf Ackerflächen und im Grünland oft als schwierig. Insbesondere der Stumpfblättrige Ampfer kann aufgrund seiner hohen Samenproduktion zum schwer bekämpfbaren Problemunkraut werden. Gelangen keimfähige Unkrautsamen in die Gülle, werden diese durch die Gülleausbringung flächendeckend verbreitet. Durch die Biogasgärung könnte die Keimfähigkeit der Samen verringert und somit ihre Verbreitung vermindert werden. In Hohenheim wurde der Einfluss des Biogasprozesses auf die Keimfähigkeit von Unkraut- und Kulturpflanzensamen ermittelt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1404

 

ISSN 0023-8082 | Impressum