Bodenbearbeitung und Unkrautregulierung im ökologischen Landbau

Uwe Schleuß

Abstract


Bodenbearbeitung und Unkrautregulierung gehören im ökologischen Landbau zu den wichtigsten Maßnahmen. Die Unkrautregulierung muss sinnvoll in die pflanzenbaulichen Maßnahmen eingebunden sein, wobei Art und Zeitpunkt der Bodenbearbeitung, Feldhygiene, Zwischenfruchtanbau, Fruchtfolge und Bestandesführung als indirekte Maßnahmen besonders wichtig sind. Neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Unkrautregulierung können zu deutlichen Produktionsfortschritten beitragen, wobei zu fordern ist: zweckmäßiger Bekämpfungserfolg, hohe Schlagkraft, Bodenschonung, ökologische Verträglichkeit, geringer Energieverbrauch und niedrige allgemeine Verfahrenskosten.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1394

 

ISSN 0023-8082 | Impressum