Methode zur Streubildkontrolle bei Wurfstreuern

Oliver Hensel

Abstract


Bei der Ausbringung von Mineraldüngern kommt es maßgeblich auf eine gleichmäßige Verteilung auf der Fläche an. Zur kontrolle des Streubildes - bislang mit aufgestellten Prüfschalen - könnte mit Hilfe der digitalen Bildverarbeitung die Arbeitsqualität bei der Mineraldüngung kontinuierlich und ohne Zeitverzögerung kontrolliert und bei Abweichungen ein Regelsignal ausgegeben werden. Es werden Untersuchungsergebnisse zum Einfluss der Beschaffenheit der Düngerkörner und der Umweltbedingungen auf die Wiederfindungsrate vorgestellt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2003.1375

 

ISSN 0023-8082 | Impressum