Mobile Windkraftanlage

Hartwig Irps

Abstract


Beschrieben wird der prinzipielle Aufbau einer mobilen Windkraftanlage MoWEC, die im Gegensatz zu herkömmlichen Winkraftanlagen leicht zu einem anderen Ort transportiert werden kann. Die Rotationsenergie wird derzeit aus kosten- und versuchstechnischen Gründen mit einem Kettengetriebe - später sind Winkelgetriebe und gelenkwellen vorgesehen - zu einer zentralen Welle geführt. Die installierte Leistung beträgt derzeit bei 80 m2 Rotorfläche und Schnellläufer 10 bis 20 kW je nach Anwendung. MoWEC ist keine zu genehmigende bauliche Anlage. Bei der Herstellung muss die gültige Maschinenrichtlinie eingehalten werden. Somit sind auch die für Winkraftanlagen erforderlichen Sicherheitselemente zu installieren.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2002.1680

 

ISSN 0023-8082 | Impressum