Ausbreitung von Gerüchen und biogenen Aerosolen

Oliver Wallenfang, Peter Boeker, Wolfgang Büscher, Bernd Diekmann, Peter Schulze Lammers

Abstract


Zur Prognose von Umweltbelastungen durch Tierhaltungsanlagen sind Modelle zur Simulation der Ausbreitung von Gerüchen und anderen Fremdstoffen ein wichtiges Werkzeug geworden. Die rasante Computerentwicklung ermöglicht es, Stallanlagen und ihre Umgebung realitätsnah in einem Rechenmodell abzubilden, um die Strömungsverhältnisse und das Ausbreitungsverhalten von Schad- und Geruchsstoffen zu erhalten. Im Artikel wird der Stand der Technik solcher Modelle aufgezeigt und der Fortschritt des von der Bonner Arbeitsgruppe entwickelten Modells NaSt3D erläutert werden.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2002.1660

 

ISSN 0023-8082 | Impressum