Verfahren der Landnutzung zur Offenhaltung ehemaliger Truppenübungsplätze

Annette Prochnow, Ralf Schlauderer

Abstract


Auf den Truppenübungsplätzen befinden sich großflächig wertvolle Offenbiotope, deren Erhaltung gezielte Offenhaltungsmaßnahmen erfordert. Mögliche Verfahren sind die Beweidung mit Haustieren oder Wildtieren, das Mähen und Räumen oder Mulchen, das Freilegen des Bodens durch Bodenbearbeitungsgeräte oder Abplaggen, das kontrollierte Brennen und das Entbuschen. Befragungen der Maßnahmeträger, begleitender verfahrenstechnischer Messungen und Literaturangaben geben Hinweise zur Verfahrensgestaltung und ökonomischen Bewertung vorgestellt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2002.1621

 

ISSN 0023-8082 | Impressum