Normalherstellungskosten für Landwirtschaftliche Betriebsgebäude

Jürgen Gartung, Kerstin Uminski

Abstract


Die Bewertung landwirtschaftlicher Hofstellen oder einzelner Wirtschaftsgebäude kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein. Für Kauf und Verkauf, Erbauseinandersetzungen sowie steuerliche Aspekte bei Betriebsaufgabe, usw. ist der Verkehrswert für Grund und Boden, Außenanlagen und Gebäude von großer Bedeutung. Je nach Bewertungszweck sind zahlreiche rechtliche Rahmenbedingungen bei der Wertermittlung zu beachten. Als wichtige Rechts- und Orientierungsgrundlagen sind die Wertermittlungsverordnung von 1988 (WertV) und die Wertermittlungsrichtlinie von 1991 (WertR91) zu nennen. Der Verkehrswert ist im § 194 des Baugesetzbuches definiert.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2002.1562

 

ISSN 0023-8082 | Impressum